Online Workshop Reihe II
Haustürwahlkampf im Superwahljahr

Willkommen im Superwahljahr, liebe Haustürwahlkämpfer*innen! Ab dem 28.01. habt ihr erneut die Möglichkeit, in das Thema Haustürwahlkampf einzusteigen und die anstehenden Wahlkämpfe zu planen.

Die Workshop-Reihe richtet sich gleichermaßen an fortgeschrittene und neue Haustür-Aktive! Wir wünschen uns gemeinsames Lernen und produktive Zusammenarbeit von erfahrenen und weniger erfahrenen Genoss_innen – denn das entspricht unserem Parteialltag.

Die Workshop-Reihe besteht zunächst aus vier Terminen, weitere sind geplant. Die Veranstaltungen finden mittwochs oder donnerstags von 18 bis 20 Uhr als Videokonferenz statt. Infos zum Programm findet ihr weiter unten.

Hinweis: Wenn es Euch möglich ist, dann nehmt gemeinsam mit anderen Aktiven aus Eurem Umfeld oder mit Eurer Haustürgruppe teil.

Haustürwahlkampf – Die Basics

am Donnerstag, 28. Januar, 18h-20h

  • worum geht’s? Kurz und knapp: Allgemeine Infos, Gesprächsführung, Mitstreitende gewinnen, Mapping, Einsatzorga
  • für wen? Für Einsteigende oder Fortgeschrittene, die den Workshop später selbst anbieten möchten

Haustürwahlkampf in den Wochen vor der Landtagswahl

am Mittwoch, 03. Februar, 18h-20h

  • worum geht’s? Schon im März wird gewählt! Was jetzt zählt: Zeitplan machen, Haustürteams bilden, Gebiete auswählen, Gespräche üben, Einsätze planen!
  • für wen?  Für alle, die konkret den Haustürwahlkampf planen wollen (Einsteigende & Fortgeschrittene)

Wann geht’s endlich los mit Haustürwahlkampf: Planungstreffen

am Donnerstag, 11. Februar, 18-20h

  • worum geht’s?  Wann können wir wieder loslegen (Stichwort Pandemie)? Was sind Meilensteine und was die passenden nächsten Schritte?
  • für wen?  Für alle, die die Bundestagswahlkampagne planen wollen (Einsteigende & Fortgeschrittene)

Haustürwahlkampf geht auf dem Land nicht? Geht in der Platte nicht? Geht im Osten nicht? Geht mit unseren drei Leuten nicht?

am Mittwoch, 17. Februar, 18-20h

  • worum geht’s?  Drei Genoss*innen erzählen, wieso es doch geht und sogar richtig Spaß macht.
  • für wen?  Für alle, die sich austauschen möchten, oder Fragen an Erfahrene haben (Einsteigende & Fortgeschrittene)

Leitet dieses Angebot gerne an interessierte Genoss*innen weiter und meldet euch unter haustuergespraeche@die-linke.de an. Wir freuen uns auf euch!

Foto: DIE LINKE Rostock

„Übrigens, niemand muss dabei alleine sein: Schnappt Euch ein paar Mitstreiter*innen, lasst Euch fit machen (ich komme auch gerne mal bei Euch vorbei) und dann geht es los! Wer meint, Haustürgespräche seien nichts für sie oder ihn, irrt. Ich habe selbst erlebt, wie glücklich Kolleg*innen nach einer Haustür-Aktion waren, die sich zuvor mit Händen und Füßen gewehrt haben.

Eva-Maria Kröger, Vorsitzende der Linksfraktion in der Rostocker Bürgerschaft sowie Abgeordnete im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Mehr dazu auf unserem Blog LINKS BEWEGT.