Skip to main content

Die Kolumne von Axel Troost
Leid und Troost


  1. Axel Troost

    Zwei Monate nach dem Amtsantritt des französischen Präsidenten Emmanuel Macrons werden Hoffnungen auf eine Reaktivierung des Motors der deutsch-französischen Partnerschaft für neuen Schwung und Reformen in Europa geweckt. Seit langem saßen neben Kanzlerin und Präsident auch die Außen- und...

    Weiterlesen

  2. Axel Troost

    Alle "Zeichen deuten nun auf eine Festigung und Verbreiterung der Erholung in der Eurozone hin" - so EZB-Präsident Mario Draghi. Er blicke mit Zuversicht auf die wirtschaftliche Entwicklung im Währungsraum. Allerdings gäbe es immer noch größere Unterschiede in der Wachstumsdynamik und der...

    Weiterlesen

  3. Axel Troost

    Nach dem G-7-Gipfel setzt sich die deutsche Bundeskanzlerin für mehr Eigenständigkeit der europäischen Länder ein: "Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in die eigene Hand nehmen." Die USA seien kein verlässlicher Partner mehr. "Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen...

    Weiterlesen

  4. Axel Troost

    Es ist bereits viel über die drohende Privatisierung der Fernstraßen, einem Filetstück unseres öffentlichen Eigentums, geschrieben worden.[1] Leider machen die Umstände eine weitere Kolumne unumgänglich. Denn es ist geradezu ein politischer Krimi, wie Finanzminister Schäuble und die CDU/CSU die...

    Weiterlesen

  5. Axel Troost

    Halb Europa atmet auf. Auch wenn die vielen WählerInnen für Le Pen ein weiteres Alarmzeichen sind, konnte eine rechte Präsidentschaft in einem der zentralen Mitgliedsstaaten und damit eine existentielle Bedrohung für den Fortbestand der Europäischen Union noch einmal abgewendet werden. Von dem...

    Weiterlesen

  6. Axel Troost

    Vor jeder Bundestagswahl kann man sich auf zwei Dinge verlassen: Erstens, dass die CDU ritualisiert Steuergeschenke in Aussicht stellt und zweitens, dass die SPD ankündigt, den selbst erzeugten Kahlschlag des Sozialstaats symbolisch abzumildern. In dieser wiederkehrenden, lautstarken Besinnung der...

    Weiterlesen

  7. Axel Troost

    In der öffentlichen Debatte wird der Haushaltsüberschuss vorrangig der guten Konjunktur zugeschrieben und völlig ausgeblendet, dass in allen deutschen Gebietskörperschaften seit Jahren die Politik der "schwarzen Null" dominiert. Allein das Haushaltsplus des Bundes beläuft sich 2016 auf 6,2 Mrd....

    Weiterlesen

  8. Axel Troost

    Auf dem Sondertreffen der europäischen Staats- und Regierungschefs in Rom zum 60. Jubiläum der "Römischen Verträge" von 1957 soll eine Erklärung über die weitere Zukunft der Union nach dem Austritt Großbritanniens verabschiedet werden. Dass die weitere Entwicklungsrichtung des europäischen Verbundes...

    Weiterlesen

  9. Axel Troost

    Es wird immer deutlicher: Der deutsche Finanzminister, der Griechenland eine Sparmaßnahme nach der anderen aufnötigt und das Land einst aus der Eurozone werfen wollte, setzt wieder auf Eskalation. Gerade hat das Handelsblatt berichtet, dass Sigmar Gabriel Anfang Januar 2017 in einem Brief an die...

    Weiterlesen

  10. Axel Troost

    Nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten, dem britischen Brexit-Referendum, der Volksabstimmungsniederlage sowie des Rücktritts des italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi steht die EU vor einer tiefen Zäsur. „America first“ – unter dieser politischen Prämisse hat...

    Weiterlesen

Dr. Axel Troost ist stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE und finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion.

Weitere Kolumnen

Höhn und Tiefen
Die Kolumne von Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter der Partei. Ansehen

Kolumnen im DISPUT
Verschiedene Autorinnen und Autoren, unter ihnen Sahra Wagenknecht, Nicole Gohlke und André Brie, schreiben im Wechsel jeden Monat ihre Kolumne für den DISPUT. Ansehen