Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Skip to main content

DISPUT

Elise, was ist für dich links?

Elise, was ist für dich links?

Elise Hanrahan, 1985 in Kalifornien geboren, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Elise, was ist für dich links?

Die Überzeugung , dass die Würde jedes Menschen unantastbar ist. Was hat dich in letzter Zeit am meisten überrascht? Als Trump zum Präsident der USA, meinem Heimatland, gewählt wurde. Ich wusste, dass es wahrscheinlich sein würde. Aber als es Realität wurde, fühlte es sich unfassbar an.

Was war dein erster Berufswunsch?

Schriftstellerin.

Wenn du Parteivorsitzende wärst ...

würde ich das Thema Diversity, also die Vielfältigkeit von Menschen, in unserer eigenen Partei mehr ansprechen. DIE LINKE hat im Vergleich zu anderen Parteien die meisten Menschen mit Migrationshintergrund in den Parlamenten. Aber besser als die anderen zu sein, ist nicht gut genug. Und die Frage von Migrationshintergrund ist nur ein Aspekt von Diversity – ein höherer Anteil von »People of Color« wäre besser. Wir kämpfen für diejenigen, die Diskriminierung erleben, aber wir sollten uns mehr bemühen, dass unsere eigene Partei ein Vorbild von Diversity ist.

Was regt dich auf?

White Feminism und Mansplaining – also andere Perspektiven im Feminismus auszuklammern als die eigene weiße Wohlstandssicht und herablassendes männliches Dominanzgehabe.

Wovon träumst du?

Eine Doktorarbeit zu schreiben und ein Forschungsprojekt zu leiten.

Wen oder was würdest du mit auf eine Insel nehmen?

Meine Lieblingsbücher. Das sind »Krieg und Frieden« und »Anna Karenina« von Leo Tolstoi und »Middlemarch« der englischen Autorin George Eliot.

Welche Rolle spielen Kunst und Kultur in deinem Leben?

Eine große: Menschen leben nicht vom Brot allein.

Mit wem lachst du besonders gern?

Wenn meine Kleinen (vier Monate und zwei Jahre) lachen, dann mit dem ganzen Körper und Herz und man muss einfach mitlachen.

Wie lautet dein Lebensmotto?

 The unexamined life is not worth living – ein Leben ohne Selbsterforschung hat es nicht verdient, gelebt zu werden (Platon).

Zurück zur Übersicht