Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Die Mitgliederzeitschrift über Aktionen und Fraktionen, über Infostände und Hartz-IV-Beratung, über »große« Politik und »kleine« Basisgruppe. Mit Berichten, Debatten, Porträts, Interviews und Reportagen aus dem politischen Alltag. 

MARTIN HEINLEIN

Landtagswahlen

Die Wahlen in Sachsen und Brandenburg zeigen neue Herausforderungen für DIE LINKE – in Thüringen wird für den Erhalt der Regierungsmehrheit gekämpft. Weiterlesen

Mietenwahnsinn

Der Mietendeckel in Berlin kommt, DIE LINKE hat ihre Forderungen der Mietenkampagne konkretisiert und bundesweit stehen Aktionsphasen und Demos an. Weiterlesen

Klimapolitik

Auch DIE LINKE diskutiert über eine CO2-Steuer – gleichzeitig zur Tagung des Klimakabinetts protestieren Menschen weltweit für Klimagerechtigkeit. Weiterlesen

DISPUT – Oktober 2019

Vor-gelesen

Heute, am Redaktions­schluss, gehen hunderttausende Menschen alleine in Deutschland unter dem Motto »#AllefürsKlima« auf die Straße. Sie wollen eine Klimapolitik, die den menschengemachten Klimawandel stoppt. Viele von euch waren dabei. Einen Bericht und Bilder findet ihr in dieser Ausgabe. Die LINKE hat übrigens gute Konzepte für eine soziale Klimaschutzpolitik. Noch kontrovers diskutieren wir darüber, ob die Co2-Steuer ein geeignetes Mittel ist. Die Argumente pro und contra findest Du auf den Seiten 15 bis 17.

Für uns waren die Wahlen in Brandenburg und Sachsen wahrlich kein Grund zur Freude. Im Gegenteil. In einer Situation,­ in der viele Wähler*innen verhindern wollten, dass die AfD stärkste Partei wird, gab es einen Sog auf die jeweilige Ministerpräsidenten-Partei. Gestern haben SPD und Grüne in Brandenburg beschlossen, lieber mit der CDU zu koalieren als mit Rot-Rot-Grün ein soziales Gegenmodell zur GroKo in einem weiteren Bundesland auf den Weg zu bringen. Das zeigt: Wer SPD und Grüne wählt, läuft Gefahr, mit der CDU in der Regierung aufzuwachen. Mehr zu den Wahlen auf den Seiten 6 bis 7. Über den Wahlkampf in Thüringen berichten wir auf Seite 8 und rufen auf: »Kommt nach Thüringen«. Helft, damit Bodo Ramelow dort weiter Ministerpräsident bleiben kann.

Zum Abschluss möchte ich euch noch auf eine Veranstaltung der rls und eine Konferenz der LINKEN zu Digitalisierung auf Seite 26 hinweisen, die am 6. und 7. Dezember in Berlin stattfindet.

Thomas Lohmeier ist Leiter des Bereichs Bürgerdialog, Medien und Öffentlichkeitsarbeit in der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN in Berlin

Mietendeckel
Katrin Lompscher

Berlin betritt Neuland

Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen in Berlin, schildert im Interview den aktuellen Stand in Sachen Mietendeckel und dessen Bedeutung über die Stadt hinaus

In Berlin haben sich die Angebotsmieten in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt – diese Entwicklung ist im bundesweiten Vergleich beispiellos. Gleichzeitig sind die Einkommen unterdurchschnittlich, weshalb das Verhältnis zwischen Einkommens- und Mietentwicklung besonders weit auseinandergedriftet. Menschen mit geringen Einkommen fi nden so kaum noch Wohnungen, die sie sich leisten können. Diejenigen, die bereits in teuren Wohnungen wohnen, fürchten bei Mieterhöhungen, ihr Dach über dem Kopf zu verlieren.

Weiterlesen

Wahlkampf
Susanne Hennig-Wellsow

Kommt nach Thüringen!

Im Wahlkampf ist die Unterstützung der gesamten Partei gefragt

Unter Führung der LINKEN haben wir in Thüringen in den vergangenen fünf Jahren vieles bewegt. Wir finanzieren Arbeit statt Arbeitslosigkeit, wir haben den sozialen Wohnungsbau reaktiviert, wir beleben den öffentlichen Nahverkehr in vielen Regionen wieder, wir haben Kitabeiträge gestrichen, wir fördern Menschen mit Behinderungen, wir helfen Menschen in benachteiligten Wohnvierteln, wir unterstützen Familien, wir stellen mehr Lehrerinnen und Lehrer ein, wir bringen mehr Polizistinnen und Polizisten auf die Straße, um nur einige Erfolge zu nennen. All das sind wichtige Schritte, um das Gemeinwohl zu stärken, Armut abzubauen, gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Nichts von dem hätte es ohne uns gegeben!

Weiterlesen

Aus dem Haus
Jörg Schindler

Fakten zu den Landtagswahlen

Keine Apokalypse – aber doch ein ziemlicher Schock war das Wahlergebnis in Brandenburg und Sachsen für DIE LINKE. . Klar, die Jahre lähmender Kontroversen sind auch an Sachsen und Brandenburg nicht vorbei gegangen. Dass wir nur noch knapp zweistellig sind, ist gleichwohl ein schwerer Rückschlag.

Weiterlesen

Das kleine Blablabla
Fabian Lambeck

Nachhaltiger Eindruck

In der Diskussion um den Kampf gegen die drohende Klimakatastrophe hat ein Wort wieder Konjunktur, das immer dann bemüht wird, wenn man der Welt beweisen will, wie grün die eigene Produktionsweise bzw. Politik ist.

Weiterlesen

Feuilleton
Jens Jansen

Häppchen von der Schlachteplatte

Bei den Wahlpartys der CDU in Sachsen und der SPD in Brandenburg hieß es: Wir sind DIE STÄRKSTE KRAFT! Obwohl beide Parteien ähnliche Blutverluste hatten wie DIE LINKE.

Weiterlesen

Debatte
Ozan Zakariya Keskinkılıç

Antimuslimischer Rassismus

Die Stigmatisierung von Musliminnen und Muslimen ist kein Alleinstellungsmerkmal der extremen Rechten

Weiterlesen

Mietenwahnsinn
Nicole Gohlke

»Desaströse Zustände«

Nicole Gohlke, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, spricht im Interview über studentische Wohnungsnot und was DIE LINKE dagegen macht

Weiterlesen

Klimastreik
Nina Rink

»#AllefürsKlima«

Am 20. September 2019 hat der bisher größte weltweite Klimastreik aller Zeiten stattgefunden

Weiterlesen

Klimapolitik
Janine Wissler, Jörg Cezanne, Sabine Leidig

Klimapolitik

Debatte um CO2-Steuer – Meinungen aus der LINKEN

Weiterlesen

International
Christine Buchholz

Zehn Jahre Kundus: alte Lügen

Die Bundesregierung rechtfertigt weiterhin Bombardierung von Zivilisten

Weiterlesen

Geschichte
Ronald Friedmann

Die große Seele

Vor 150 Jahren, am 2. Oktober 1869, wurde Mohandas Karamchand Gandhi geboren

Weiterlesen

DISPUT bestellen

Bestellformular
Kenntnisnahme
Zur Kenntnisnahme: Das Abonnement verlängert sich automatisch um den angegebenen Zeitraum zum gültigen Bezugszeitraum, falls ich nicht vier Wochen (Poststempel) vor dessen Ablauf schriftlich kündige. Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich die Bestellung innerhalb von zwei Wochen widerrufen kann. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an den Parteivorstand der Partei DIE LINKE, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin. Die Frist beginnt am Tag der Absendung der Bestellung.

Datenschutz: Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Versendung und Verwaltung des Abonnements genutzt und hierfür an deutsche Versanddienstleister sowie bei Finanzbehörden im Rahmen steuerrechtlicher Pflichten gespeichert und ggf. an diese übermittelt. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverwendung, womit das Abo erlischt. Sie haben das Recht auf Auskunft über sowie die Löschung oder Korrektur Ihrer Daten. Hierfür wenden Sie sich bitte an Neues Deutschland Druckerei und Verlag GmbH, Geschäftsleitung, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, geschaeftsleitung@nd-online.de, Telefon: 030-29781615. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.
Absenden

Impressum

Der DISPUT ist die Mitgliederzeitschrift der Partei DIE LINKE und wird vom Parteivorstand herausgegeben. Er erscheint in der Regel jeden dritten Freitag im Monat.

Kontakt
Redaktion DISPUT
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
Telefon: (030) 24 009 346
disput@die-linke.de