Die Mitgliederzeitschrift über Aktionen und Fraktionen, über Infostände und Hartz-IV-Beratung, über »große« Politik und »kleine« Basisgruppe. Mit Berichten, Debatten, Porträts, Interviews und Reportagen aus dem politischen Alltag. 

15 Jahre Hartz IV

Katja Kipping kommentiert das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, zieht eine kritische Bilanz und fordert eine Zukunft frei von Hartz IV und Armut. Weiterlesen

Klimapolitik

Im Interview spricht Lorenz Gösta Beutin über den notwendigen Druck der Bewegung, die Rolle der Grünen und Herausforderungen für DIE LINKE. Weiterlesen

30 Jahre 1989

Der außerordentliche Parteitag der SED markiert eine Zäsur. Welche Erkenntnis wird heute mit diesem Ereignis verbunden und was kann DIE LINKE davon lernen? Weiterlesen

DISPUT – Dezember 2019

Vor-gelesen

Vor 15 Jahren wurde Hartz IV eingeführt. »Armut per Gesetz« lautete der Slogan, mit dem wir gegen diesen Abriss des Sozialstaats protestierten. Mit »Armut per Gesetz« ist auch der Rückblick auf die Auswirkungen der »Agenda 2010« von Katja Kipping betitelt. Etwas Rückenwind für unseren Kampf gegen Hartz IV gab vor wenigen Wochen das Bundesverfassungsgericht, indem es urteilte: »Insbesondere die Menschenwürde ist ohne Rücksicht auf Eigenschaften und sozialen Status wie auch ohne Rücksicht auf Leistung garantiert; sie muss nicht erarbeitet werden, sondern steht jedem Menschen aus sich heraus zu.« Ein Urteil, das zu politischem Handeln auffordert. Die Bundestagsfraktionen von LINKEN und Grünen haben daher einen Antrag zur Sanktionsfreiheit eingebracht. Ein Anfang.

Ein Ende, dem ein Anfang innewohnte, war der außerordentliche SED-Parteitag im Dezember 1989. Als Selbstverpflichtung wurde unmissverständlich beschlossen: »Der Bruch mit dem Stalinismus als System ist Alltagsaufgabe.« In einem persönlichen Rückblick stellt Tanju Tügel fest: »Mit ihm wurde ein entscheidender Schritt für eine gesamtdeutsche linke Partei getan.« Deshalb ist die Auseinandersetzung mit dem Parteitag, der den Übergang von SED zu unserer Quellpartei PDS markierte, auch heute noch von Bedeutung (siehe herbst89.die-linke.de).

2019 war das Jahr der »Fridays-for-future«-Bewegung. Lorenz Gösta Beutin spricht im Interview über den notwendigen Druck der Bewegung, das Versagen der Grünen und LINKE Klimapolitik.

Thomas Lohmeier ist Leiter des Bereichs Bürgerdialog, Medien und Öffentlichkeitsarbeit in der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN in Berlin

ePaper

zum Archiv
14 Jahre Hartz IV
Katja Kipping

»Armut per Gesetz«

Für eine Zukunft frei von Hartz IV und Armut - Eine kritische Bilanz

Unsere Partei hat Hartz IV seit seiner Erfindung kritisiert. Was mussten wir uns anhören, als wir plakatierten: Hartz IV ist Armut per Gesetz. Heute wissen wir, dass wir leider recht hatten und können das mit offiziellen Zahlen untermauern.

Weiterlesen
Ökologie
Lorenz Gösta Beutin

Klimagerechtigkeit

Ein zentrales LINKES Thema

Im Interview spricht Lorenz Gösta Beutin, klima- und energiepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, über den notwendigen Druck der Bewegung, die Rolle der Grünen und echte linke Klimapolitik

Weiterlesen
Aus dem Haus
Jörg Schindler

Auf in die Zukunft

Die Zukunft entscheidet sich heute. Dieser Satz ist besonders wahr, wenn große Weichenstellungen anstehen. Davon gibt es im Moment so einige.

Weiterlesen
Das kleine Blablabla
Fabian Lambeck

Unter falscher Flagge

Kenia ist ein ostafrikanischer Staat, der sich bei Tierliebhaber*innen und Sextourist*innen großer Beliebtheit erfreut. Immer wieder wird Kenia von heftigen politischen Unruhen heimgesucht. Das ist den hiesigen Medien durchaus mal einen Bericht wert, deutlich häufiger findet der Staat jedoch Erwähnung, wenn es um fragwürdige politische Bündnisse geht. 

Weiterlesen
Feuilleton
Jens Jansen

Einsichten und Aussichten

Wie schön, dass die Reste der Aufbaugeneration der DDR das noch erleben dürfen! Zum Jubiläum der Einheit geben einige Entwicklungshelfer aus Bonn zu: »Es war nicht alles schlecht im Osten!« Das sagt ja auch, dass nicht alles gut war, was sie angeordnet haben.

Weiterlesen
Kommunalpolitik
BAG Kommunalpolitik

Erfolgreiche Vernetzung

Eine starke Linke braucht eine starke Kommunalpolitik – Kommunalkongress 2019 in Nürnberg 

Weiterlesen
Debatte
Nicole Gohlke

Risse im konvervativen Lager

Die CDU steckt in der Krise - wie das konservative Lager.

Weiterlesen
Wahlkampf

Wenn DIE LINKE klingelt

Was passiert, wenn DIE LINKE bei wildfremden Menschen vor der Haustür steht? Barbara Herzig-Martens und Sören Weber sprechen im Interview über ihre Erfahrungen.

Weiterlesen
Vernetzung

»Wir sprechen für uns selbst«

Pazhareh Heidari und Belma Bekos sprechen im Interview über das neu gegründete Netzwerk Links*kanax

Weiterlesen
International
Tobias Pflüger

Krieg am Golf? Nicht nochmal

Jede deutsche Beteiligung im Konflikt in der Straße von Hormus ist unakzeptabel.

Weiterlesen
International
Anita Starosta

Eine humanitäre Katastrophe

Die Leidtragenden des völkerrechtswidrigen Angriffs der Türkei sind die Menschen in Rojava.

Weiterlesen
Geschichte
Ronald Friedmann

NATO-Doppelbeschluss

Vor 40 Jahren läuteten die Außen- und Verteidigungsminister der NATO in Brüssel eine neue Runde des Kalten Krieges ein.

Weiterlesen
Dezemberkolumne
André Brie

Westen, Süden, Norden ohne Osten?

Selbst Politiker sprechen oder schreiben von Europa, wenn sie die Europäische Union meinen. Es gibt aber keinen Kompass ohne Osten, mit Ausnahme vielleicht für Trump. Keine Welt, kein Europa ohne Osten. Um sehr persönlich zu werden, keine Geschichte und Kultur Europas, die den Osten und Russland ausgrenzen kann.

Weiterlesen
Konsum
Sarah Nagel

Reichtum statt Discounter

Womit verdienen eigentlich die Reichsten der Reichen ihr Geld? Zum Beispiel mit Billig-Supermärkten, auf die Menschen mit weniger Geld angewiesen sind. 

Weiterlesen
Kultur
Ingrid Feix

Ein typischer Sohn harmloser Deutscher

Ingrid Feix hat Horst Krüger: "Das zerbrochene Haus. Eine Jugend in Deutschland" gelesen.

Weiterlesen

Impressum

Der DISPUT ist die Mitgliederzeitschrift der Partei DIE LINKE und wird vom Parteivorstand herausgegeben. Er erscheint in der Regel jeden dritten Freitag im Monat.

Kontakt
Redaktion DISPUT
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
Telefon: (030) 24 009 346
disput@die-linke.de