Pressespiegel

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Interviews und Gastbeiträgen von Politikerinnen und Politikern der Partei DIE LINKE in der Presse und anderen Medien sowie zu ausgewählten Beiträgen veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE kann keine Gewähr übernehmen, und überprüft auch nicht, daß diese Texte zu einem späteren Zeitpunkt über die hier veröffentlichten Links noch abrufbar sind.

Übersicht
Deutschlandfunk

Das ist Kalter Krieg

Wirtschaftssanktionen werden nach Meinung der Linkspartei zu einer Verschärfung der Lage in Russland beitragen. Der stellvertretende Fraktionsvize der Linkspartei, Wolfgang Gehrcke, meint, Sanktionen treffen "die einfachen Leute, wenn jemand bluten soll, dann bitte sehr die Oligarchen". Sanktionen seien "Kalter Krieg", sagte Gehrcke im DLF.weiterlesen


Der Tagesspiegel

Der Hass gegen Israel ist unerträglich

In der Linkspartei gibt es heftige Auseinandersetzungen über die Nahost-Politik. Der Berliner Landesvorsitzende Klaus Lederer mahnt: Wer über israelische Regierungspolitik spricht, darf über den Terror der Hamas niemals schweigen.weiterlesen


die tageszeitung

Olympia ist eine Perversion

Dora Heyenn, Fraktionschefin der LINKEN in der Hamburger Bürgerschaft, über mehr als drei Jahre Oppposition gegen die SPD und die nächste Hamburg-Wahl.weiterlesen


Der Tagesspiegel

Linke, SPD und Grüne sind sich sehr nahe

Foto einer Grossfläche im Thüringer Wahlkampf: Bodo Ramelow - unterwegs für Thüringen Der Fraktionschef der thüringischen LINKEN Bodo Ramelow setzt auf ein Bündnis mit SPD und Grünen. Die landespolitischen Themen machen das möglich, sagt er im Tagesspiegel-Interview.weiterlesen


Deutschlandfunk

Raus aus dieser Kriegslogik

Der Fraktionschef der LINKEN im Bundestag, Gregor Gysi, kritisiert die geplante Anschaffung von Kampfdrohnen. Diese Waffen erleichterten die Kriegsführung und machten so aus der Bundeswehr noch stärker eine Interventionsarmee, sagte Gysi im DLF. Er wünsche sich jedoch eine Verteidigungsministerin, die die Kriegsführung erschwere.weiterlesen