Pressespiegel

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Interviews und Gastbeiträgen von Politikerinnen und Politikern der Partei DIE LINKE in der Presse und anderen Medien sowie zu ausgewählten Beiträgen veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE kann keine Gewähr übernehmen, und überprüft auch nicht, daß diese Texte zu einem späteren Zeitpunkt über die hier veröffentlichten Links noch abrufbar sind.

Übersicht

Treffer 1 bis 10 von 12

InfoRadio Berlin-Brandenburg

SPD schuld an Wahlsieg von CDU und FDP

Der Vize-Chef der Linken, Klaus Ernst, hat der SPD die Schuld für den Wahlsieg von Schwarz-Gelb gegeben. Im Gespräch mit Irina Grabowski sagte er, Grund sei ein Vertrauensverlust, den die Sozialdemokraten bei ihrer eigenen Wählerschaft hinnehmen mussten.weiterlesen


junge Welt

»Wir pfeifen niemanden zurück«

Trotz Irritationen um Bodo Ramelow –- Linke-Chef beharrt darauf, daß seine Partei in Thüringen Regierungschef stellt. Kritik an Medienkampagnen. Ein Gespräch mit Oskar Lafontaineweiterlesen


Neues Deutschland

"Von uns gibt es keine Stimme für Barroso"

Lothar Bisky ist Parteivorsitzender der LINKEN und steht seit Juni der GUE/NGL-Fraktion im neu gewählten Europäischen Parlament vor. Über die Position der europäischen Linken zur Politik der EU-Kommission, zu den Vorhaben der GUE/NGL und zur Arbeit im Straßburger Parlament sprach mit ihm für ND Uwe Sattler.weiterlesen


Sächsische Zeitung

"Ich bin wunschlos glücklich"

Oskar Lafontaine ist 66 – und mit sich selbst im Reinen. In der Politik will sich der Saarländer engagieren, solange er gesund ist. Seine Gegner müssten sich also noch etwas gedulden, witzelt er im SZ-Interview. weiterlesen


Berliner Morgenpost

"Meine Mutterpartei ist nicht die SED"

"Welt am Sonntag"-Leser fragen, Deutschlands Spitzenpolitiker antworten. Oskar Lafontaine, Vorsitzender der Linkspartei, spricht in der "Bürgersprechstunde" über die Richtigkeit der Wiedervereinigung, Mindestlöhne und seine Beziehung zum Heiligen Geist. Eine Leserfrage überlegt er sogar, als Forderung zu übernehmen.weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 12