Pressespiegel

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Interviews und Gastbeiträgen von Politikerinnen und Politikern der Partei DIE LINKE in der Presse und anderen Medien sowie zu ausgewählten Beiträgen veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE kann keine Gewähr übernehmen, und überprüft auch nicht, daß diese Texte zu einem späteren Zeitpunkt über die hier veröffentlichten Links noch abrufbar sind.

Übersicht

Treffer 1 bis 10 von 12

Die Zeit

"Das System war faul!"

Eine neue Ordnung für den Markt oder Enteignung der Kapitalisten? Die Linkspartei-Politikerin Sahra Wagenknecht und der Ökonom Hans-Werner Sinn streiten über die richtige Antwort auf die Kriseweiterlesen


Berliner Zeitung

Wir werden uns nicht verweigern

Als Bundesgeschäftsführer der Linken muss Dietmar Bartsch die Parteiflügel zusammenhalten. Der 51-Jährige aus Stralsund, der als möglicher Anwärter auf den Parteivorsitz gilt, zählt aber zu den Reformkräften und setzt im Interview der Berliner Zeitung auf ein Mitregieren auch im Bund.weiterlesen


Deutschlandradio Kultur

Bisky setzt auf Vernunft

Der Vorsitzende der Partei Die Linke, Lothar Bisky, zeigt sich zuversichtlich: Auf dem heutigen Parteitag in Berlin rechnet er mit einer klaren Entscheidung darüber, was die Linke in den kommenden vier Jahren erreichen will. Eine "Selbstzerfleischung" seiner Partei schließt Bisky im Interview aus. weiterlesen


infoRadio Berlin-Brandenburg

Linkspartei - Viel Uneinigkeit 100 Tage vor der Wahl?

Oskar Lafontaine führt als Parteichef die Linke in den Bundestagswahlkampf und ist Spitzenkandidat bei der Landtagswahl im Saarland. "Gehen Sie mit einer Portion Selbstkritik zum Parteitag?" fragt Alexander Krahe den Chef der Linken Oskar Lafontaine vor dem Parteitag am Wochenende in der Berliner Max-Schmehling-Halle.weiterlesen


der Freitag

Fundamental-Opposition ist Mist

Linksparteichef Oskar Lafontaine über mediale Vermittlungsprobleme, ­seine Rolle als Parteivorsitzender und ­über die Möglichkeiten einer Koalition mit der SPDweiterlesen


Die Tageszeitung

"Banken müssen Staat gehören"

Berlin hat schon eine Bad Bank, deswegen rät Wirtschaftssenator Harald Wolf (DIE LINKE): Finanzminister Peer Steinbrück sollte alle Banken verstaatlichen, die Steuergeld erhalten.weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 12