Pressespiegel

An dieser Stelle werden Links zu ausgewählten Interviews und Gastbeiträgen von Politikerinnen und Politikern der Partei DIE LINKE in der Presse und anderen Medien sowie zu ausgewählten Beiträgen veröffentlicht, die sich mit der Partei DIE LINKE befassen. Diese Texte waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung frei und kostenlos im Internet verfügbar. DIE LINKE kann keine Gewähr übernehmen, und überprüft auch nicht, daß diese Texte zu einem späteren Zeitpunkt über die hier veröffentlichten Links noch abrufbar sind.

Übersicht

Treffer 1 bis 10 von 18

www.tagesschau.de

"Wir wollen die EU neu gründen"

Die jetzige EU setze auf den ungehemmten Kapitalismus, kritisiert das Vorstandsmitglied der Linkspartei, Sahra Wagenknecht im Interview mit tagesschau.de. Ihre Partei diskutiert auf dem Europaparteitag in Essen Programm und Personal für die Europawahl. Sie will eine EU, die auf soziale Belange setzt.weiterlesen


Deutschlandfunk

Opel-Rettungsplan geht "in die richtige Richtung"

Der Spitzenkandidat der Linkspartei in Thüringen, Bodo Ramelow, hat das Opel-Sanierungskonzept begrüßt. Das Land solle sich an einer Rettung von Opel beteiligen, falls damit eine wirkliche Trennung von General Motors verbunden sei. Im thüringischen Eisenach sei das modernste Werk im Opel-Verbund überhaupt, fügte Ramelow hinzu.weiterlesen


Deutschlandradio Kultur

Bisky verteidigt Kandidatenkür für Europawahl

Der Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, hat Kritik an der Listenaufstellung der Partei für die Europawahl zurückgewiesen. Bisky sagte, Lafontaine sei nicht dafür verantwortlich, dass profilierte Europapolitiker wie André Brie nicht auf der Vorschlagsliste des Bundesausschusses auftauchten.weiterlesen


die tageszeitung

"Ich bin keine einsame Stimme mehr"

Regierungspolitiker sprechen von Enteignung. Kapitalismuskritik ist im Mainstream gelandet. Linkspartei-Politikerin Sahra Wagenknecht will mehr - zum Beispiel Schlüsselbereiche der Wirtschaft verstaatlichen.weiterlesen


die tageszeitung

"Meine Haltung missfällt der Partei"

Die Anti-EU-Front ist in der Linkspartei stärker geworden, so der Europaabgeordnete André Brie. Die Linkspartei-Spitze will ihn nicht mehr für das Europaparlament nominieren.weiterlesen


Deutschlandradio Kultur

Bodo Ramelow will mit Roland Koch Opel kaufen (Kopie 1)

Der Spitzenkandidat der thüringischen Linkspartei, Bodo Ramelow, würde als Landeschef gemeinsam mit dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch von der CDU und Amtskollegen aus anderen Bundesländern die deutschen Opel-Werke von General Motors kaufen. Er sei allerdings nicht für die Gründung eines "Volkseigenen Betriebes", da das schon in der DDR nicht funktioniert habe, sagte Ramelow.weiterlesen


Neues Deutschland

Keine Anhörung im Ausschuss?

Kersten Naumann , Bundestagsabgeordnete der LINKEN und seit 2005 Vorsitzende des Petitionsausschusses, über die Petition zum Grundeinkommen weiterlesen


junge Welt

Was tun, wenn es kriselt?

Das EU-Konjunkturprogramm koordinieren, die öffentlichen Schulden konsolidieren, den Schuldendienst organisieren - Von Herbert Schuiweiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 18