Umfairteilen - Reichtum besteuern!

14. September: Demonstrationen "Umfairteilen - Reichtum besteuern" in Bochum und Berlin

Aktionstag

Für Sonnabend, 14. September 2013, ruft das Bündnis "Umfairteilen - Reichtum besteuern!" zu einem weiteren Aktionstag auf. Geplant sind zwei größere Demonstrationen in Bochum und Berlin, jeweils mit Beteiligung der LINKEN.

In Bochum beginnt ein Sternmarsch um 11.30 Uhr mit je einer Auftaktkundgebung in der Massenbergstraße am Hauptbahnhof, am Jahrhunderthaus und vor dem Schauspielhaus. Treffpunkt für DIE LINKE ist das Colosseum an der Alleestrasse. Die drei Demonstrationszüge treffen in der Innenstadt aufeinander und ziehen, begleitet von rollenden Bühnen für Kultur- und Wortbeiträge, zur Abschlusskundgebung am Bergbau-Museum weiter. Dort treten Frank Bsirske (ver.di), Özlem Alev Demirel (DIDF) und Dr. Ulrich Schneider (Der Paritätische Gesamtverband) für das Bündnis auf, ergänzt durch kulturelle Beiträge.

Die Demonstration in Berlin startet um 11 Uhr am Hackeschen Markt mit Redebeiträgen von Andrea Koscis (ver.di), Friedhelm Hengsbach (Christlicher Sozialethiker) und Ursula Engelen-Kefer (Sozialverband Deutschland). Die Route führt zum Regierungsviertel, wo es in eine Umfairteilen-Kette mit kreativen Aktionen übergeht. Zur Abschlusskundgebung reden Vertreterinnen und Vertreter von Berliner Initiativen, begleitet durch musikalische Beiträge von der Kleingeldprinzessin.

Video I

UmFAIRteilen - Reichtum besteuern! Am 13. April wird es einen dezentralen Aktionstag geben, viele regionale Umfairteilen-Bündnisse bereiten sich schon darauf vor. Das Video zum Aktionstag - ansehen auf Youtube

Video II

Das Bündnis "Umfairteilen - Reichtum besteuern" hat am 6. März 2013 vor dem Bundeskanzleramt in Berlin gegen die Verfälschungen im Armuts- und Reichtums- bericht der Regierung protestiert. Das Video zur Aktion - ansehen auf Youtube

Bündnisse vor Ort und potentielle Ansprechpartner

In eurer Stadt/Region gibt es noch kein "Umfairteilen"-Bündnis? Unter den folgenden zwei Links findet ihr zahlreiche Organisationen zum Ansprechen. Mit Sicherheit gibt es auch bei euch einen lokalen/regionalen Ableger der Organisationen:

Um Missverständnisses vor Ort zu vermeiden: Die Parteien sind nicht Teil des Trägerkreises des bundesweiten Bündnisses, sondern fungieren als Unterstützer des Bündnisses.