Europaparteitag

und Bundesvertreterinnen- und vertreterversammlung

Tagungssaal des Europaparteitages

Der Europaparteitag 2014 (1. Tagung des 4. Parteitags) und die Bundesvertreterversammlung zur Aufstellung der Europaliste fanden am 15. und 16. Februar 2014 im Hamburger CCH statt. 

Europa geht anders. Sozial, friedlich, demokratisch

Das Europawahlprogramm wurde am 15. Februar 2014 mit großer Mehrheit bei wenigen Enthaltungen und einigen Gegenstimmen beschlossen. Zum Text

Europaliste

Gabi Zimmer, Thomas Händel, Cornelia Ernst, Helmut Scholz, Sabine Lösing, Fabio De Masi, Martina Michels, Martin Schirdewan, Sofia Leonidakis, Malte Fiedler, Paola Giaculli, Keith Barlow, Ruth Firmenich, Michael Erhardt, Ida Schillen, Gotthilf Lorch, Jennifer Michelle Rath, Martin Dolzer, Katrin Marie Hitzler, Nick Woischneck weiter

Reden

Katja Kipping: Wer Europa will, der muss es den Reichen nehmen weiterlesen

Thomas Händel: Die Banken unter gesellschaftliche Kontrolle stellen weiterlesen

Cornelia Ernst: Für ein Europa der Menschenwürde weiterlesen

Gregor Gysi: Wir wollen Europa gestalten, und zwar gemeinsam weiterlesen

Gabi Zimmer: Die unsoziale Kürzungspolitik muss verhindert werden weiterlesen

Sahra Wagenknecht: Wir wollen eine andere EU und ein anderes Europa weiterlesen

Matthias Höhn: Ab Montag ist Wahlkampf weiterlesen

Bernd Riexinger: Die gesellschaftlichen Verhältnisse zum Tanzen bringen weiterlesen

Maite Mola: Situation in Europa: Der Kollaps des Maastrichtmodells weiterlesen

Weitere Beschlüsse des Parteitages

Übersicht (Weitere Anträge wurden an den Parteivorstand bzw. den Bundesausschuss überwiesen)

Delegiertenschlüssel