Presseerklärungen

Treffer 1 bis 10 von 31

Michael Schlecht

Nach der Wahl: Diktat der Haushaltskonsolidierung

"Wahlversprechen und konkretes Regierungshandeln sind bei SPD und Grünen zweierlei," so Michael Schlecht, Mitglied im Parteivorstand der Partei DIE LINKE, zum grün-roten Koalitionsvertrag in Baden-Württemberg. Michael Schlecht weiter:weiterlesen


Gesine Lötzsch

Verheerenden Boom von Minijobs stoppen

Anlässlich der von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Zahlen von ausufernden Dumpinglöhnen in Deutschland kritisiert die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch, die Politik der Hartz-IV-Parteien:weiterlesen


Raju Sharma

Pleitegerüchte entbehren jeder Grundlage

Die Finanzen der Partei DIE LINKE waren, sind und bleiben gesund. Medienberichte, wonach DIE LINKE "knapp bei Kasse" sei, entbehren jeder Grundlage, erklärt der Bundesschatzmeister der LINKEN, Raju Sharma:weiterlesen


Katja Kipping

Sanktionen sind eine Schande

Zur heute von der BILD-Zeitung veröffentlichten Sanktions-Statistik erklärt, Katja Kipping, stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE:weiterlesen


Gesine Lötzsch

Megagewinne der Stromkonzerne für Sozialtarife nutzen

Die Bundesregierung darf die Kosten der dringend notwendigen Energiewende nicht länger verschweigen, sondern muss sich klar zur Finanzierung des Atomausstiegs äußern. Wegen der zu befürchtenden Belastungen der Armen und Geringverdiener beim verstärkten Ausbau der erneuerbaren Energien erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch:weiterlesen


Tobias Pflüger

Gegen einen EU-Kriegseinsatz in Libyen

Tobias Pflüger, Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN und dort zuständig für Friedens- und Europapolitik, erklärt zur heutigen Entscheidung der Europäischen Union, ein Einsatzkonzept für einen EU-Militäreinsatz in Libyen zu beschliessen:weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 31