Veranstaltung

Fest der Linken 2014

Fest der Linken 2013

Am 19. und 20. September 2014 findet auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin das traditionelle Fest der Linken statt. Das Programm, wie immer ein Kessel Buntes mit rotem Stich, will ein buntes Publikum ansprechen und sich dabei von den inzwischen tausenden Festen Berlins absetzen. Wir wollen feiern und über Widerstand reden. Das ist die Idee: eine Mischung aus Kunst und Politik, linke Politikerinnen und Politiker im Gespräch, nicht nur von der Bühne herab. Es überrascht nicht, dass Gregor Gysi, Katja Kipping, Bernd Riexinger dabei sind, viele Bundestagsabgeordnete, Parteivorstandsmitglieder und unsere Partner der Rosa-Luxemburg-Stiftung, vom "neuen deutschland", der Europäischen Linken, des Europäischen Parlaments. Zum Programm

Katja Kipping

Zur Demokratie gehört der Wechsel

Katja Kipping

Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, über den Ausgang der Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen, das Herumdoktern der Bundesregierung am Hartz IV-Regelsatz, das Recht auf Urlaub und eine 3-Euro-Reise von Andrea Nahles weiterlesen

Sahra Wagenknecht

EU-Freihandelsabkommen zerreißt die Ukraine

Sahra Wagenknecht

"Dieses Freihandelsabkommen zerreißt die Ukraine und spitzt den Konflikt mit Russland weiter zu. Es wird massenhaft Arbeitsplätze vernichten und die Armut in der Ukraine weiter verschärfen. Außerdem ist es zutiefst undemokratisch, derart weitreichende Entscheidungen noch vor den Wahlen in der Ukraine inmitten eines Bürgerkriegs beschließen zu lassen. Eine Politik der Deeskalation sieht anders aus", kommentiert Sahra Wagenknecht die heutige Abstimmung über das Freihandelsabkommen der EU mit der Ukraine im Europäischen Parlament. Die Erste Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter: weiterlesen

Axel Troost

Kommt ein europäisches Investitionsprogramm?

Axel Troost

"Auf dem informellen Treffen der Finanzminister der EU und der Eurozone in Mailand sind die unterschiedlichen Konzeptionen zur Wirtschaftspolitik wiederum scharf aufeinander gestoßen. Besonders Italien und Frankreich fordern eine entschiedene Wachstumspolitik auch durch staatliche Investitionen – und bekommen damit zuletzt immer stärkere Unterstützung. ..." - Von Axel Troost, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE und stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKE weiterlesen

Informationen aus den Ländern

Saarland

Hartz IV-Sanktionen beenden – nicht mutlos herumdoktern

Oskar Lafontaine nennt Pläne der Bundesarbeitsministerin, Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger zu lockern "mutlos und halbherzig": "Auch bei SPD-Politikern sollte langsam doch die Einsicht eingekehrt sein, dass bei einer Million Sanktionen im vergangenen Jahr etwas grundlegend nichtweiterlesen


Bayern

Staatsregierung verspielt Zukunft der Kinder

Eva Bulling-Schröter (MdB), Landessprecherin der LINKEN. Bayern, erklärt zum Schulanfang in Bayern: "Die Staatsregierung in Bayern spielt auch zum diesjährigen Schuljahresanfang weiterhin mit der Zukunft der Schülerinnen und Schüler. Schuld daran sind die vielschichtigen Engpässeweiterlesen